Lymphdrainage - MobiHomFit Mobile Physiotherapie & Hypnose

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Lymphdrainage

Physiotherapie

Manuelle Lymphdrainage
Die manuelle Lymphdrainage ist ein breit gefächertes Anwendungsgebiet und ist eine physikalische Therapie. Die ML wird angewandt als Ödem- und Entstauungstherapie ödematöser Körperregionen, wie Körperstamm und Extremitäten, welche nach Traumata und/oder Operationen entstehen können. Häufig wird diese Therapie nach einer Tumorbehandlung oder Lymphknotenentfernung verschrieben und von einem Physiotherapeuten ausgeführt.
Die ML wird mit den vier Grundbegriffen nach Vodder ausgeführt das sind: stehender Kreis, Pumpgriff, Schöpfgriff und Drehgriff.

Geschichte der manuellen Lymphdrainage
Die manuelle Lymphdrainage wurde vom dänischen Physiotherapeuten Emil Vodder entwickelt. Während seiner Tätigkeit an einem Institut für physikalische Therapie in Südfrankreich (1928-1939) beobachtete er, dass Kurpatienten mit chronischen Erkältungskrankheiten oft stark geschwollene Lymphknoten am Hals aufwiesen. Vodder massierte - entgegen der damaligen Lehrmeinung - die vergrößerten Halslymphknoten der Patienten mit vorsichtigen Dreh- und Pumpbewegungen. Die Patienten wurden gesund. Aus dieser Erfahrung heraus entwickelte Vodder die manuelle Lymphdrainage. Vodder erkannte, dass sich durch ein gestörtes Lymphsystem Gewebsflüssigkeit in den Geweben staut und es zu Ödemen kommen musste, da die Gewebsflüssigkeit (Lymphe) nicht mehr ausreichend in den Blutkreislauf zurückgeführt wurde. Das Therapiekonzept der Lymphdrainage hat zum Ziel, das gestörte Gleichgewicht zwischen der Menge von Lymphe und der Leistungsfähigkeit der Lymphbahnen wiederherzustellen.

Anwendung der manuellen Lymphdrainage
- primäre Lymphödeme (Fehlanlagen im Lymphgefäßsystem)
- sekundäre Lymphödeme (z.B. aufgrund operativer Eingriffe, Bestrahlung, etc.)

Am häufigsten kommt die manuelle Lymphdrainage wohl beim Lymphödem des Armes nach Operation oder Bestrahlung eines Mammakarzinoms zum Einsatz.


Quellennachweis: http://www.massagen-zug.ch/pdf/Geschichte_der_Lymphdrainage.pdf

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü